HOME KONTAKT DISCLAIMER DATENSCHUTZ IMPRESSUM        PRINT Seite Drucken       
Index Basket GCC Lizenzen
SUCHFUNKTION
Suche
FACTSHEETS
Factsheet GCX zum Download
Factsheet GCC zum Download
KUNDENSERVICE
Downloads
FAQs
Methode Beirat
 
METHODE

Ein strenger Auswahlprozess stellt sicher, dass nur Unternehmen in den Basket aufgenommen werden, die das Thema Nachhaltigkeit in ihre Geschäftsprozesse integriert haben:

oekom research identifiziert im Rahmen seines oekom Corporate Ratings, welche Unternehmen in besonderem Maße soziale und ökologische Kriterien in ihren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Nur Unternehmen, die den strengen Anforderungen des Ratings genügen und den oekom Prime Status erhalten, kommen in die engere Auswahl für den Nachhaltigkeits-Basket (absoluter Best-in-Class-Ansatz).

Prinzipiell ausgeschlossen bleiben Unternehmen, die gegen definierte Ausschlusskriterien verstoßen, die auch für den GCX gelten. Über diese Ausschlusskriterien wird sichergestellt, dass die ausgewählten Unternehmen keine Verstöße in den Handlungsfeldern der Global Challenges aufweisen.

Ausschlusskriterien:

Kontroverse Geschäftsfelder

  • Atomenergie
  • Biozide 
  • chlororganische Massenprodukte 
  • grüne Gentechnik
  • Rüstung

Kontroverse Geschäftspraktiken

  • Umweltverstöße, z. B. Übernutzung oder Verschmutzung von Gewässer
  • Verstöße gegen fundamentale Menschenrechts- und Arbeitsnormen
  • Verstöße in den Bereichen Korruption und Bilanzfälschung

Lizenznehmer können die GCC-Auswahl für die Konzeption eigener Produkte nutzen. Dabei besteht die Möglichkeit, bei Bedarf weitere von oekom research erhobene Ausschlusskriterien zu berücksichtigen, z. B. die ethischen Ausschlusskriterien der Evangelischen Kirche in Deutschland.